Welche Unterwäsche passt zu mir? Mit diesen Tricks fühlst du dich wohl

Welche Unterwäsche passt zu mir? Mit diesen Tricks fühlst du dich wohl

Die Frage aller Fragen "Welche Unterwäsche ist die richtige für mich?".
Vor allem, bei welchem Outfit greifst du zur Spitzenwäsche und wann ist doch der Sport-BH oder die Sportsocke die bessere und bequemere Wahl? Vorne weg, mit der Wahl von Zockn bist du bestens beraten und kannst im Grunde...

Die Frage aller Fragen "Welche Unterwäsche ist die richtige für mich?". Vor allem, bei welchem Outfit greifst du zur Spitzenwäsche und wann ist doch der Sport-BH oder die Sportsocke die bessere und bequemere Wahl? Vorne weg, mit der Wahl von Zockn bist du bestens beraten und kannst im Grunde keinen Fehler mehr machen.

Die Wahl der richtigen Socke, für den passenden Moment!

Beginnen wir doch am unteren Ende des Körpers. Die Wahl der passenden Socken sollte dir in den meisten Fällen sehr leicht fallen. Im Winter, wenn es kalt ist und du sowieso dicke, warme Boots trägst, die keinen Blick auf deine Fußmode zulassen, solltest du auf die altbewährten „Oma-Socken“ oder andere Wollsocken setzen. Diese sind nicht nur kuschelig warm, sondern schützen deinen Fuß durch den dicken Stoff auch vor Reibblasen in den Boots. Und mal ganz unter uns, wer findet Oma-Socken nicht megacool? Beginnt die wärmere Jahreszeit, sollte auch die Socke unauffälliger werden. Die Sneaker-Socken sind in Kombination mit Turnschuhen oder Halbschuhen die perfekte Wahl. Da sie vorwiegend aus Baumwolle hergestellt werden, fühlen sie sich auch superangenehm am Fuß an, verhindern lästige Schweißfüße und bleiben unsichtbar.

Sport ist Mord!

Nicht mit der richtigen Kleidung! Und die beginnt bei der richtigen Unterwäsche. Besonders wichtig sind die passenden Sportsocken in den Sportschuhen, da diese an den wichtigsten Stellen mit besonders festem und dickem Stoff gestärkt sind und so bei längerer und intensiverer Belastung den Fuß vor Verletzungen, Blasen und Schürfungen schützen. Auch die Wahl der passenden Unterhose darf auf keinem Fall unterschätzt werden! Am besten ihr schaut hier direkt bei einem unserer „Artikel“ (Link - Das solltest du beim Kauf deiner Sport-Unterwäsche beachten!) vorbei, mit Tipps für die Wahl der perfekten Sport-Unterwäsche. Bei Sportkleidung ist die Wahl des Stoffes besonders wichtig, da eine atmungsaktive Kleidung das A und O darstellt!

Unterwäsche ist längst nichts mehr für darunter!

Die Unterwäsche von gestern war nur für die eigenen vier Wände gedacht und grundsätzlich nur vorhanden, um ihren Zweck zu erfüllen – gewisse Regionen des Körpers mit Stoff zu bedecken. Heute ist Unterwäsche viel mehr als bloß ein Mittel zum Zweck. Diverse Modelinien und Designer:innen haben sich darauf spezialisiert, sowohl Socken, Unterhosen als auch BHs zu kreieren, welche so getragen werden sollen, dass jeder sie sehen kann. Socken sollen Beachtung bekommen und werden bewusst so gewählt, dass sie für jede:n ersichtlich sind. Egal ob zum Kleid, zum Rock oder einfach über die Hose gestülpt. Die Socke ist zum Statement Piece geworden.

Drüber statt drunter!

Ein Modetrend, der 2017 schon einmal IN war und 2020 sein Comeback gefeiert hat, ist nach wie vor nicht ganz aus dem Rennen. Hierbei dreht sich alles um den BH. Dieser soll nicht mehr unter der Kleidung, sondern darüber getragen werden. Ob schlichte schwarze Bralettes über weißen Blusen oder Strass-BH, den Designern und Designerinnen sind keine Grenzen gesetzt. Wenn dir das zu viel Stoff ist, dann ist es mittlerweile auch keine Seltenheit mehr, den BH direkt als Top zu tragen. Ein schöner Bralette oder Sport-BH mit einer High Waist Hose, ein schicker Blazer dazu und fertig ist der neue Style.

Die Evolution der Modewelt

Jedes Jahr spielen sich neue Trends ab und es wird immer schwerer, den persönlichen Stil zu finden. Den ganzen Tag wird man online mit neuen Ideen und Styles überflutet und soll in dem Mode-Dschungel auch noch den passenden Weg finden. Unser Tipp: Lass dich nicht von Trends mitreißen, finde deinen eigenen Weg, gemütliche und schicke Teile, die dir nicht nur gefallen, sondern Kleidung, in der du dich auch wirklich wohlfühlst. Stoffe, die sich gut an deiner Haut anfühlen und die dir das Gefühl von Sicherheit geben, sodass du einfach DU sein kannst.