Weißes Shirt trifft Rotwein. Fünf geniale Tricks gegen fiese Flecken

Weißes Shirt trifft Rotwein. Fünf geniale Tricks gegen fiese Flecken

Eine kurze Unaufmerksamkeit, schon ist es passiert. Ein fieser Rotweinfleck verschmutzt das schöne Kleidungsstück. Gerade in der Weihnachtszeit sind Missgeschicke am Glühweinstand oder zu Hause beim gemütlichen Dinner mit der Familie schnell geschehen. Doch kein Grund zur Panik, weiß Expertin Pia. Sie verrät, wie Rotwein und andere Flecken ganz einfach und schnell aus der Lieblingskleidung entfernt werden. Ob auf dem weißen Shirt, der geliebten Bluse oder auf dem hochwertigen Teppich – Pia kennt fünf einfache Tricks, um Rotweinflecken zu beseitigen. Nachhaltig für die Textilien und die Umwelt. Denn alle fünf genialen Tricks lassen sich mit einfachen und ungefährlichen Hausmitteln direkt umsetzen. “Allgemein gilt, je früher man mit der Entfernung eines Rotweinflecks beginnt, umso erfolgversprechender ist das Ergebnis”, so die Expertin für Textilien. Rotweinflecken mit Sprudelwasser entfernen“Sprudelwasser ist die erste Wahl bei frischen Rotweinflecken, denn durch das kohlensäurehaltige Wasser löst sich der Fleck schonend und oberflächlich aus dem Textil”, weiß Pia. “Einfach das Sprudelwasser auf den Fleck geben und währenddessen sanft mit einem fusselfreien Tuch tupfen. Wichtig: Auf keinen Fall reiben, denn so würden sich die Farbpigmente vom Rotwein noch tiefer festsetzen.” Rotweinflecken mit Salz entfernen“Wer die Möglichkeit hat, greift zum Salz, dem bekanntesten Mittel zur Rotwein-Fleckenbekämpfung”, so die Expertin. Dabei bedeckt man einfach den Fleck mit den Salzkristallen und wartet, bis diese dem Textil den Rotwein entzogen haben. “Bei diesem Trick ist Geduld der Schlüssel zum Erfolg. Erst wenn das Salz vollständig getrocknet ist, kann es ausgebürstet werden und der Fleck ist entfernt”, so Pia. Im Anschluss sollte das Shirt oder die Bluse nochmal in der Waschmaschine gewaschen werden.  Rotweinflecken mit Weißwein entfernen"Weißwein gegen Rotwein? Klingt unglaublich, klappt aber hervorragend”, verrät Pia, "denn durch die im Weißwein enthaltene Säure werden die Gerbstoffe des Rotweins neutralisiert", so die Expertin. Dafür lässt man den – möglichst trockenen – Weißwein auf dem Rotweinfleck einfach 20 Minuten einweichen. Währenddessen wird dieser immer blasser – und kann im Anschluss in der Waschmaschine restlos entfernt werden. “Übrigens, ebenfalls gut funktioniert dieser Trick mit Sekt – oder Champagner. Denn hier kommt zusätzlich Kohlensäure ins Spiel”, rät die Textil-Expertin. Rotweinflecken mit Gallseife entfernenGallseife ist ein echter Klassiker im Haushalt. Und auch gegen Rotweinflecken hilft sie prima. Dafür reibt man den Fleck einfach mit der Kernseife ein, lässt diese etwa eine Stunde einwirken – und gibt das Kleidungsstück im Anschluss in die Waschmaschine. Rotweinflecken mit Zitronensaft entfernenBei diesem Tipp kombiniert man Salz und Zitronensaft, um die volle Antifleck-Wirkung zu entfalten. Dafür gibt man Zitronensaft und eine große Menge Salz auf den Rotweinfleck. Beides muss nun einwirken und trocknen. Im Anschluss wird die Salzkruste mit einer Bürste entfernt und der Bereich mit Sprudelwasser ausgewaschen. “Dieses Trio ist ideal, um Rotweinflecken schnell und einfach den Kampf anzusagen”, so ZOCKN-Expertin Pia.