⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ 4,8 Trusted Shops

Kostenloser Versand ab 29 €

Entdecke unsere neuen Ice Cream Socken 🍦 Jetzt entdecken

UNSERE ICE CREAM SOCKEN 🍦 JETZT NEU!

Nachgefragt: Wo kommt eigentlich die ZOCKN Baumwolle her?

Nachgefragt: Wo kommt eigentlich die ZOCKN Baumwolle her? - ZOCKN

Was ist eigentlich Baumwolle und wo wächst sie?

Baumwolle ist eine Naturfaser und stammt von einer Pflanze aus der Familie der Malvengewächse. Als einjährige Pflanze bildet sie innerhalb eines Jahres die gesamte Pflanze, Blüte und Samen aus, bevor sie am Ende dieser Vegetationsperiode abstirbt. Dabei braucht eine Baumwoll-Pflanze etwa acht bis neun Monate von der Aussaat bis zur Ernte. 

Baumwolle muss also jedes Jahr neu angepflanzt werden. Um das so ökologisch sinnvoll wie möglich zu machen, setzen die Unternehmen beim Anbau von Bio-Baumwolle auf eine integrierte Fruchtfolge, welche verschiedene Pflanzen variiert, um die Böden zu schonen. Das erhält die Gesundheit der Böden, indem der Nährstofferschöpfung vom Boden vorgebeugt wird und der Schädlings-, Unkraut- und Krankheitsdruck der Pflanze reduziert wird.

Im Vergleich zu anderen Naturfasern wie Hanf oder Leinen ist die Baumwollproduktion jedoch wasserintensiver. Auch hier ist der Einsatz von Bio-Baumwolle sinnvoll: Auf chemische Düngemittel und Pestizide wird verzichtet. Gentechnisch veränderte Pflanzen kommen nicht zum Einsatz, was ebenfalls den Wasserverbrauch senkt. Dadurch verbraucht Bio-Baumwolle weniger Wasser als konventionelle Baumwolle, da der nährstoffreiche Boden durch die nachhaltige Bewirtschaftung mehr Wasser speichern kann. Dies reduziert den ökologischen Fußabdruck von Bio-Baumwolle zusätzlich.

Und wo wächst Baumwolle? Die Baumwollpflanzen sind in tropischen bis subtropischen Gebieten beheimatet – also nicht bei uns in Deutschland.

ZOCKN Baumwolle

Woher bezieht ZOCKN seine Baumwolle?

Angebaut wird Baumwolle in 18 Ländern weltweit. Etwa fünfzig Prozent und damit der Großteil der ökologischen Bio-Baumwolle stammt von Kleinbauern aus Indien, wo auch ZOCKN seine Bio-Baumwolle bezieht. Genauer gesagt aus Punjab, einem Bundesstaat im Norden Indiens. Weitere Anbauländer von Bio-Baumwolle sind China, Kirgistan oder die Türkei. 

Der kontrollierte Anbau von Bio-Baumwolle macht nur einen winzigen Anteil von unter einem Prozent der weltweiten Baumwollproduktion aus. 

Produkte aus Bio-Baumwolle sind nachhaltig und sollten bewusst konsumiert werden. Wer sich für Bio-Baumwolle entscheidet, der entscheidet sich für Nachhaltigkeit in der Kleidung und der Produktionskette. Bei ZOCKN setzen wir genau deshalb auch auf Basics, die nicht aktuellen Modetrends unterworfen sind, sondern dich lange im Kleiderschrank und auf der Haut begleiten sollen.